For Honor Wiki
Advertisement

„Diese Festung ist direkt an den Klippen gelegen und beherbergt eine Reihe von Katapulten und Ballisten. Durch ihre strategisch günstige Lage gewährt sie den Samurai einen guten Überblick über weite und offene Gebiete. Zu einer Festung gehört sowohl eine äußere Befestigung, auf der sich der größte Teil der Verteidigungsanlagen befindet, als auch eine innere Befestigung, auf der Belagerungswaffen positioniert sind.[1]

Die Hohe Wacht ist eine spielbare Karte in For Honor. Sie zählt zu den Gebieten der Samurai.

Überblick[]

Das Schlachtfeld ist in drei Abschnitte unterteilt: die Mitte, wo die Soldaten aufeinander prallen, der Mauerüberhang und der Balkon über dem Vordertor, das gerammt wird. Auf beiden Seiten gibt es zwei Wege, von denen einer unter den Brücken zum Schlachtfeld führt und einer nach oben, um auf die Brücke oder den Mauerüberhang zu gelangen. Diese Brücken hängen oben, eine aus Holz und eine aus Stein, und trennen das Schlachtfeld von dem Spawnpunkt jeder Seite. Für beide Seiten gibt es, obwohl es sehr einfach ist, zwischen dem Mauerüberhang und dem Schlachtfeld zu wechseln, nur zwei Wege, um auf den Balkon zu gelangen: entweder über die Brücke oder über die Leitern, die die Mauern direkt außerhalb des Schlachtfelds säumen.

Im Bereich des Wandüberhangs befindet sich eine Reihe von Falltüren. Zu Beginn der Runde sind alle geschlossen, und die beiden anderen Luken werden nur in Nicht-Duell- oder Handgemenge-Matches geöffnet, wenn der plötzliche Tod ausgelöst wird. Zwischen dem Mauerüberhang und dem Schlachtfeld gibt es eine Reihe von Stacheln gegen die Wände. Die Brücken haben an den Seiten Öffnungen, die groß genug sind, dass niemand den Sturz überstehen kann, wenn er von der Kante gestoßen wird.

In Herrschaft ist der einzige Weg, einen solchen Hochpunkt zu erreichen, über Belagerungstürme. Diese Türme sind leicht zu sehen und die Verteidiger bereiten Katapulte und Ballisten vor, um sich zu wehren. Bogenschützen auf den Belagerungstürmen eröffnen das Feuer auf die Artillerie-Besatzung, die gezwungen ist, sich zurückzuziehen. Die Türme erreichen die Mauer und öffnen sich und verschütten Truppen in die Festung. Die Verteidiger haben keine Wahl und stürmen in den Kampf.

Galerie[]

Videos[]

Referenzen[]

Advertisement