FANDOM


„Flussfesten schützen vor Angriffen, die vom Wasser ausgehen. Die Wikinger können mit treffsicheren Katapulten feindliche Schiffe von der Festung aus angreifen und versenken, bevor diese zu nahe kommen können. Üblicherweise entstanden diese Bauten, indem ein Fischerdorf am Ufer zu einer befestigten Batterie aus Belagerungswaffen umgebaut wurde. Bei den Kriegern, die für die Verteidigung durch Katapulte verantwortlich sind, handelt es sich um hervorragend ausgebildete Einheiten, die auf das Versenken von Schiffen spezialisiert sind.[1]
Die Flussfestung oder auch Flussfeste ist eine spielbare Karte in For Honor. Sie zählt zu den Gebieten der Wikinger.

Überblick Bearbeiten

Die gesamte Festung ist um den Überwachungswall in der Mitte zentriert, der sowohl von den Angreifern als auch von den Verteidigern über den Wall ihrer eigenen Seite zugänglich ist, sei es über Treppen oder Leitern. Mit einem Graben voller Stacheln überragt die Wache den Innenhof und den Flussausblick. Der Flussausblick enthält ein Katapult, das gegen jedes Schiff eingesetzt werden kann. Die Angreifer kommen aus dem Wald und müssen den Hof durchqueren, um die Kaserne zu erreichen und die Festung einzunehmen.

In Herrschaft können keine Schiffe vorbeifahren, ohne die Flussfeste zu konfrontieren. Die erste Aufgabe besteht also darin, die Feste zu übernehmen. Soldaten kommen aus dem Wald und klettern Leitern hinauf, um in die Festung einzudringen. Aber die Verteidiger wissen, dass sie kommen. Das Katapult ist so eingestellt, dass es die Flotte belagert, während ein Horn ertönt, um die Soldaten aus der Kaserne zu sammeln und sie vor der Invasion zu warnen.

Galerie Bearbeiten

Bilder Bearbeiten

Videos Bearbeiten

Referenzen Bearbeiten

  1. For Honor-Karten: Flussfeste
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.