FANDOM



„Tritt deinem Gegner in einer Arena gegenüber und nutze die spezifischen Fähigkeiten deines Helden, um deinen Widersacher in den drei Runden zu besiegen! Hierbei wird dir kein Radar zur Verfügung stehen, das dir normalerweise dabei hilft, die Position deines Gegeners auszumachen. Sei also wachsam, geschickt und nutze die Schwachstellen deines Gegenübers zu deinen Gunsten.[1]
Duell ist ein Multiplayer-Spielmodus in For Honor. In diesem Modus treten zwei Spieler gegeneinander an. Ein Spiel gilt erst als gewonnen, wenn einer der beiden Spieler drei Runden gewonnen hat; das heißt, dass ein Spiel maximal fünf Runden andauern kann.

Überblick Bearbeiten

In diesem Spielmodus kommt es einzig und allein auf die Fähigkeiten des einzelnen Spielers an. Da Duell ein 1-gegen-1-Spiel ist, kann man sich nicht einfach vor dem Gegner verstecken oder vor ihm weglaufen, wenn man gewinnen möchte. Man kann sich allerdings die Umgebung der verschiedenen Karten zunutze machen und Gegner in Stacheln, in Feuergruben oder von Klippen stoßen. Dementsprechend muss man allerdings auch selber auf seine Umgebung achten, um nicht dasselbe Schicksal zu erleiden.

Ein Gegner in diesem Spielmodus kann entweder ein anderer Spieler oder ein KI-Gegner sein. Startet man ein Spiel mit einem normalen Spieler als Gegner und verlässt dieser das Match, wird er durch einen KI-Gegner ersetzt.

Referenzen Bearbeiten

  1. For Honor: Der Spielmodus „Duell“
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.